51 & 52 Wochen Baby M. – 51 & 52 Wochen zu viert! 1 Jahr Baby M.

Werbung da Nennen von Marken und Affiliate Produkt Links (alles selbst gekauft).

Der Sommer rauscht aktuell nur so an uns vorbei. Und Baby M. läuft irgendwie mit.. so halb.. im Freibad patscht sie am Beckenrand in den Pfützen oder zieht sich irgendwo am Geländer hoch, findet Käfer aller Art auf dem Boden oder nascht bei der großen Schwester eine Pommes. Kurz: uns geht es aktuell richtig gut. Baby M. macht weiterhin keine Anstalten zu laufen. Nun ist der Keks seit wenigen Tagen 1 Jahr alt und ich kann nicht ansatzweise fassen, wie schnell diese letzten Wochen und Monate vergangen sind. Mein Herz wird schwer, auf vielen Ebenen. Ich liebe dieses zweite Kind sehr, trotz all der Schwierigkeiten zu Beginn. Aber unten mehr…


Geschenke mit der großen Schwester auspacken. 

1 Jahr Baby M. – 1 Jahr Keks.

Ja, Keks ist ihr aktueller Spitzname. Gerne auch Keksi. Und da sie mit nun einem Jahr kein Baby mehr ist (sie bleibt selbstverständlich für immer und immer und immer mein Baby) sondern ein Kleinkind.. wird Baby M. ab sofort nur noch Keks oder Keksi genannt. Sie ist aber auch so süß wie ein richtiger Keks. Nicht so ein Haferflocken Agavendickblabla Vitalkeks. Nein, sie ist ein richtiger Oreo-Keks. Einfach süß. Auf vielen Ebenen. Nun ist ein Jahr vergangen. Das vermutlich schnellste Jahr in meinem Leben und ich kann nicht fassen, was alles passiert ist.

Wie auch? Der Start war so hart, dass ich dachte die gesamte Familie würde an diesem zweiten Kind zerbrechen. Dabei war sie so gewünscht. Nach der Fehlgeburt war dieses Baby in meinem Bauch wie ein ganz besonderes Geschenk. Ein Geschenk ist so etwas natürlich immer, aber dieses Mal war es anders. Baby M. wurde sehnsüchtig erwartet.. und die ersten 2 Wochen waren himmlisch. Das was danach folgte, ist bis heute tief in meinen Gedanken vergraben und einige, kleine Situationen holen den Schmerz des Schreibabies immer wieder hervor. Es war furchtbar. Es ist nicht in Worte zu fassen. Irgendwann kann ich vielleicht noch mal etwas ausführlicher berichten, aktuell tue ich mich sehr schwer damit.

Nichts desto trotz haben wir diese Zeit geschafft. Keks krabbelt, ist (relativ) agil, brabbelt und nölt unendlich viel. Ein Baby / Kleinkind halt. Wir haben sie schrecklich lieb.. egal ob da nun dicke Tränen kullern oder sie verschmitzt grinsend auf dem Trampolin sitzt. Dieses Kind hat uns wachsen lassen, in vielerlei Hinsicht. Trotz all den Sorgen und schwarzen Gedanken zu Beginn ist zwischen und vieren ein ganz festes Band gewachsen, an dem wir uns auch an nicht so guten Tagen sehr gut entlang hangeln können. Baby M. / Keks: wir sind einfach nur glücklich, dass du bei uns bist.


Süßkeks. 

Geschenke über Geschenke – ein erster Geburtstag

Nun wollen wir den emotionalen Teil mal hinter uns lassen.. und uns den Geschenken widmen. Vorweg sei gesagt: Baby M. hatte nur einen Tag vor der Einschulung des Kindleins Geburtstag. Pro: die Familie war eh da und man hatte alles in einem Abwasch erledigt. Contra: der Geburtstag ging doch eher unter, da so eine Einschulung wirklich nur einmal im Leben ist (wenn es gut läuft).. und so gab es zwar den obligatorischen Geburtstagstisch für unseren Keks und natürlich auch eine Kerze.. den Kuchen hatte ich dann aber nicht mehr geschafft. Mit zwei Kindern hat man ja bekanntlich alles und noch viel mehr.. und so tat ich mich schwer mit den Geschenken. Dennoch kam etwas zusammen und ich mag es sehr gerne wieder teilen, da man ja nie genug Tipss für Geburtstage haben kann.

Deuter Kinder Wanderrucksack für die Kita

Beim Kindlein hatten wir einen recht günstigen Rucksack für die Kita gewählt.. er war klein, war zwar schick, hatte aber keine besonderen Extras, was für die ersten Jahre auch vollkommen ausreichend war. In den letzten 2 Kitajahren hat ihre Gruppe jedoch so allerhand unternommen.. sie waren oft mit den Öffis unterwegs oder im Freibad. Der Rucksack war schnell zu klein und vor allem auch unpraktisch. Den Fehler wollten wir nun nicht noch einmal machen und haben daher für den Keks gleich etwas passendes heraus gesucht. Sicherlich ist der Rucksack zunächst etwas überdimensioniert.. aber spätestens am Ende der Kita werden wir vermutlich froh sein, uns dieses Mal für ein Modell entschieden zu haben, was Wanderungen und Ausflüge aller Art mitmacht. 

Vtech Fröhlicher Farbmischer 

Okay. Ja… die folgenden zwei Geschenke blinken, sind sehr bunt und dudeln teilweise seltsame Melodien. Aber gut.. der kleine Keks liebt eben genau solche Dinge. Und da sie nun mal das zweite Baby ist, wird im Gegensatz zum Kindlein der ein oder andere Vorsatz weit über Board geschmissen. Also weniger Holzzeug, gerne auch mal so ein olles Dudelzeug. Und so bekam das Baby auch Elektrozeug und freut sich tagtäglich darüber. Sei es drum.

Vtech Spiel- und Lernbus

Squigs Saugnäpfe Konstruktionsspielzeug

Diese Teile sind einfach nur genial. Ich kannte sie noch nicht, aber die Tante vom Keks schenkte sie und beide Kinder waren sofort begeistert. Man kann sie praktisch überall verwenden: am Fenster, auf dem Boden, in der Badewanne, an glatten Wänden. Das Baby hat eigentlich immer einen von diesen Teilen in der Hand. Absolute Empfehlung!

Puky Wutsch

Ach ja. So ein Puky Wutsch stand schon beim Kindlein von Beginn an auf meiner Wunschliste. Geholt haben wir es irgendwie nie.. keine Ahnung warum, aber es ergab sich einfach nicht. Also nun beim zweiten Kind auch der zweite Anlauf. Und siehe da. Nun steht das hübsche Teil bei uns zu Hause und dieser kleine süße Keks hat sich bereits auch rückwärts geschoben. Nun warten wir darauf, dass sie motorisch etwas fitter wird und es irgendwann auch vorwärts geht.

Und sonst noch so?

Trommel
Süßigkeiten
Luftballons
ein paar Bücher


Wenn das die große Schwester sieht. 

Skills:

  • du krabbelst noch schneller
  • und stehst immer öfter frei – nur sehr kurz, dann gehst du ganz langsam zurück auf die Knie
  • du bist das erste Mal aus der Hocke nach oben in den Stand – OHNE dich irgendwo festzuhalten
  • an zwei Händen läufst du recht langsam umher, an einer Hand ist es noch sehr wackelig
  • du krabbelst immer öfter nicht nur auf den Knien, sondern auch auf allen Vieren
  • momentan schläfst du oft drei Mal, aber auch hin und wieder nur noch zwei Mal am Tag
  • du schaffst es – wie auch immer – Bonbons aus dem Plastikpapier heraus zu lutschen

Das magst du nicht:

  • aktuell hast du dank verschmierten Schnodder eklige Matschaugen – Tropfen findest du doof, verklebte Augen am Morgen findest du doof, Augen auswaschen ist doof, alles ist doof

Zähne – das Leid aller Eltern. 

Aktueller Stand: 8 Zähne. Oben alle Schneidezähne, unten vier. Der vierte im Bunde hat sich auf der unteren Kauleiste jede Menge Zeit gelassen. Da Baby M. aktuell aber wieder schlimmer denn je schläft, habe ich mal alle Kauleisten abgetastet.. und siehe da: unten spürt man schon die Spitzen der Backenzähne durch das prall gespannte Zahnfleisch. Verrückt. Oben scheint noch alles ruhig zu sein. Wir sind gespannt, wann denn nun die Backenzähne kommen. Dieses Zahnding ist grundsätzlich ja mehr als nervig..

Autor