13 Wochen Baby M. – 13 Wochen zu Viert!

So.. das Baby ist jetzt drei Monate. 3! D-R-E-I! Ich mag nicht das übliche „Zeit rast und vergeht zu schnell“ Geplapper bringen.. aber leider ist das die aktuelle Realität. Ich genieße die Zeit, aber ich genieße auch die kleinen Fortschritte. Die letzte Woche war eigentlich ganz nett. Baby M. war sehr angenehm, entdeckt immer mehr die Händchen und erkundet fleißig weiter die Umwelt. Leider hatten wir exakt zu Halloween einen Schreirückfall. Wir verbrachten den Nachmittag und Abend bei Freunden – exakt eine Straße weiter. Also sehr nah.. für den Fall der Fälle.. der dann auch eintrat. Das Baby war von Anfang an nölig, war offensichtlich total geplättet von der fremden Umgebung und schrie sich am Ende das erste Mal seit Wochen wieder ein. Das Ende der Geschichte: Mama flüchtete mit samt Baby schnell nach Hause. Ich werde wohl demnächst noch mal extra berichten, was diese Situation mit dem Baby, aber auch mit mir gemacht hat.

Ich find‘ den Spielbogen ja gruselig bunt, aber Baby M. liebt ihn!

Skills:

  • Das mit der Hand läuft.. du schlägst nicht mehr nur aktiv gegen Dinge, du versuchst auch gaaanz zaghaft danach zu greifen
  • die Windel knallst du momentan ein bis vier Mal täglich voll. Beachtliche Leistung!
  • Drehen tust du dich weiterhin vom Bauch auf den Rücken – in die andere Richtung denkst du nicht mal an einen kleinen Schritt.
  • du trägst weiterhin Größe 68!

Das magst du:

  • wir waren das erste Mal mit Trage und Tragejacke unterwegs. Hat etwas gedauert bis du eingeschlafen bist, aber dann war es ganz toll *herzchen und so*
  • die Fön-App rettet hier immer mehr Situationen – ist schon seltsam mit Kinderwagen und laufendem Fön darin umher zu laufen. Hehe.
  • Muttermilch – stillen.. mittlerweile schläfst du auch wieder beim Stillen ein. Eine echte Erleichterung und einfach nur wunderschön. Egal wie oft ich Dir das Stillen anbieten würde, du würdest NIE nein sagen.

Fixieren und dann – dagegen hauen!

Das magst du nicht:

  • fremde Leute, fremde Umgebung, fremde Stimmen? Unser Ausflug zu Freunden endete im Desaster. Du brauchtest über einen Tag Zeit um dich danach wieder zu „finden“.. :/ Wir bleiben – wie bisher – einfach nur zu Hause. Der tägliche Quengelausflug zur Kita reicht mir echt.
  • dich selbst schlagen und dann los heulen weil es doch ziemlich weh tut wenn da eine Faust mit voller Wucht auf den Bauch prallt.

Und sonst so?

U4

Genau, es stand mal wieder eine der vielen U’s an. Baby M. brachte dabei 6,4 kg auf die Waage. Das Kindlein hatte zur U4 damals 6,2 kg. Sie nähern sich also an.. langsam aber stetig. Die Größe war angeblich 62/63 cm.. dabei hatte ich die Tage zuvor schon mal eher 65/66cm gemessen. Aber darauf kommt es ja auch gar nicht an. Sonst ist alles schick, es ist alles gut. Du bist ein ziemlich großes Mädchen. Das Baby auf dem Wickeltisch nebenan hatte auch die U4 und sah neben unserem Baby M. wie ein Neugeborenes aus. War witzig als die Mutter mich fragte ob wie auch zur vierten Untersuchung da wären… als ich bejahte schaute sie recht ungläubig. Geimpft haben wir nicht, das werden wir wie schon beim Kindlein haben: impfen ja, aber erst später. Wir sind keine Gegner, wir mögen nur etwas warten.

Babywillkommensdienst

Hier in der Stadt kommt der Babywillkommensdienst. Das ist eine nette Geste, da die Dame wahnsinnig viele Geschenke und Gutscheine mitbringt. Von den örtlichen Apotheken, vom Frisör zum ersten Haarschnitt, vom Fotografen.. und und und. Es gibt selbst genähte Lätzchen, Kuscheltiere und gestrickte Söckchen, Schnuller und extrem viele Infos zu allem rund um Kinderkram in der Stadt. Außerdem kann man bei uns einen Baum für jedes geborene Baby pflanzen – eine sehr schöne Idee. Schon das Kindlein besitzt so einen Baum, den wir – zugegebenermaßen – viel zu selten besuchen. Baby M. besitzt nun allerhand neues Zeug, einiges nützlich, anderes weniger. Dennoch: ich mag diesen Besuch und die Idee dahinter.

Autor