10 Wochen Baby M. – 10 Wochen zu Viert

10! Verrückt! Zehn! Z-e-h-n! Irgendwie ist in den letzten ein bis zwei Wochen noch mal einiges passiert. Ich habe das Gefühl, dass es besser wird. Auf welcher Ebene auch immer. Aber wir sind vorsichtig mit Prognosen.. auch weil wir vermuten, dass wir uns eigentlich nur an die Umstände des Schreiens gewöhnt haben.. es aber eigentlich gar nicht besser ist. Eine Sache ist deutlich besser: der Bauch von Baby M. Endlich endlich. Das dauerhafte Gekrampfe im Bauch, das Überstrecken in alle Richtungen und diese Geräusche beim Schlafen aufgrund von Schmerzen bei der Verdauung haben erst einmal ein Ende. Zumindest fast. Gibt immer noch mal Tage, an denen es doch schmerzt. Aber toi toi toi… eine Baustelle fast fertig!

Bei Mama ganz fest in der Trage.

Skills:

  • du brabbelst jetzt regelmäßig
  • deine Hand findet jetzt zielsicher den Mund
  • du hast das erste Mal einen Finger abgespreizt und in den Mund gesteckt
  • deine Verdauung ist endlich eingependelt – große Freude!
  • du hast dich das erste mal auf die Seite gedreht – ob das nur ein Zufall war? Wer weiß…

Das Mobile anstarren.

Das magst du:

  • Anmerkung am Rande: gewickelt werden findest du mittlerweile super
  • auf deinem Hochstuhl liegen und schauen – beste Investition!
  • die Trage wird hier immer beliebter – mittlerweile bist du auch wach ganz zufrieden darin

Das magst du nicht:

  • Das Thema Müdigkeit raubt mir echt den letzten Nerv. Denn: in den meisten Fällen ist das der Grund, weshalb du so schlecht drauf bist und dich weg brüllst. Du findest einfach nicht in den Schlaf. In der Trage muss ich dich – gefühlt immer nahe einem Schütteltrauma – so krass auf und ab wiegen, damit du halbwegs die Augen schließt. Da wird mir Angst und Bange. Echt.

Schauen, schauen, schauen.

Größe + Gewicht

Ich habe einen Tag zum Spass das Maßband genommen und die Länge / Größe von Baby M. gemessen. Mehrmals nahm ich Maß und kam immer wieder auf 65-66cm. Das hat mich ehrlich gesagt total erschrocken. Ja, Baby M. war mit ihren 55cm schon zur Geburt nicht besonders klein. Aber 10cm in 10 Wochen? Ob ich mich vermessen habe? Hmm… kann schon sein. Aber selbst wenn es einige Zentimeter weniger wären. Verrückte Sache.

Gewogen haben wir das Baby auch.. allerdings mit einer ziemlich fehleranfälligen Methode. Erst sich selbst wiegen und dann noch mal mit Baby M. Hat der Papa übernommen. Ich mag mein Gewicht nämlich aktuell gar nicht wissen. Laut dem Wiegen hat Baby M. nun mittlerweile 6,4 kg. Und das mit zwei Monaten. Bin gespannt was die Waage bei der Kinderärztin zur U4 Ende Oktober so anzeigt. Speckig ist sie jedenfalls.. ganz so, wie ich es mir gewünscht habe. Hach.

Autor