26 Wochen Baby M. – 26 Wochen zu viert!

Seht ihr das Bild? Jaaaa… wir hatten hier endlich drei Krümel Schnee. Die hielten für exakt 3 Sekunden, dann waren sie wieder geschmolzen. Diese drei Sekunden nutzten wir für eine kleine Schlittenrunde und Fotos.. Es war ganz toll. Das Kindlein hielt das Baby, welches paketartig auf dem Schoß lag und ungläubig die weiße Landschaft anglotzte. Nun hat Baby M. also auch den ersten Schnee hinter sich. Wooop woooop! Sie ist weiterhin total entspannt… wir wissen gar nicht was uns geschieht. Ach und eine kleine große Fressmaschine, wie wir sie immer liebevoll nennen. Wehe das Mittag ist „alle“… das Geschrei ist groß. Dieses Kind futtert uns gerade echt die Haare vom Kopf.

Die große Schwester hält Baby M. gaaaanz fest!

Skills:

  • erste Runde auf dem Schlitten – check
  • du ziehst dir deine Socken selbst aus
  • du hast gelernt, dass man ganz doll auf Dinge schlagen kann: auf den Tisch, auf Spielzeug, auf Mama
  • momentan knallst du ungefähr 4-5x am Tag die Windel voll .. hier herrscht Windelrausch!
  • Du hörst immer besser auf deinen Namen
  • du bist riesig – wenn deine Schwester dich auf dem Arm hat, dann wirkst du gefühlt wie 2 Jahre

Das magst Du:

  • neu probiert: Birne – für gut befunden!
  • Essen – du rastet regelmäßig aus, wenn Schluss ist mit der Futterei

Das magst Du nicht:

  • Anziehen – nach wie vor
  • wenn Dinge nicht in Reichweite liegen und du nicht ran kommst – da wird gequakt bis der Arzt kommt

Kleines Schneepaket

Wenn Geschwisterkinder krank werden…

Nun war es so weit. Das Kindlein wurde krank. Sehr krank. Das Thermometer kletterte ganz schnell in Richtung 40 C°. Dazu gab es Gliederschmerzen.. Ich folgte ein paar Tage später und lag mit Schüttelfrost und ebenso heftigem Fieber wie erschossen im Bett. Da hat es das Kindlein und mich echt umgehauen. Wenige Tage später hing dann offiziell „RSV“ in der Kita als Krankmeldung aus. Uns rutschten die Herzen in die Hose. Immerhin lag unser großes Kindlein deswegen fast eine Woche im Krankenhaus… und zwischendurch sah es ganz und gar nicht gut aus. Für Kinder unter einem Jahr ist dieses Virus einfach so schrecklich gefährlich. Viel Desinfektionsmittel und Kuschelverbote fürs Kindlein später sind wir alle wieder halbwegs auf dem Damm und hoffen… hoffen, dass das Baby verschont geblieben ist. Bisher sieht es gut aus. Also weiter: Daumen drücken!

Obst findet sie klasse! Egal ob püriert oder am Stück. 

Autor