Die (hoffentlich) letzte große Anschaffung

Ein Fahrradanhänger musste her! Das Kindlein hasst ja seit ihrem vierten Lebensmonat den Kinderwagen. Bis heute schaffe ich es mit Ach und Krach sie für 10-20 Minuten dort drin zu parken. Aber auch nur unter folgenden Vorraussetzungen: viel Bespaßung und ganz viel zu sehen. Das ist auf Dauer vor allem eines: nervig! *grummel* Mit dem Tragetuch ist es zwar easy und sie genießt es auch wirklich… aber es geht mir einfach zu sehr auf den Rücken. Zumindest auf Dauer. Und außerdem fehlte mir echt die Bewegung. Und so war schnell klar: Fahrradanhänger – ja, sofort, bitte. Einen Fahrradsitz wollten wir aus Sicherheitsgründen unbedingt vermeiden. Würden wir in der Stadt wohnen, wäre es wohl kein Anhänger geworden. Aber wir leben ja Gott sei Dank auf dem Land *herzherzherz*!

Chariot_Cougar_Collage

So… das ist aber auch wieder so ein Thema….. wo man gefühlte 30.000 Jahre im Internet recherchiert. Welcher Anhänger ist denn nun der Beste? Muss ich wirklich so viel Geld ausgeben? (Die Frage kann ich schon mal mit ja beantworten *heul*). Muss eine Federung sein? Und was machen wir, wenn das Kindlein auch nicht im Anhänger liegen/sitzen will? Kaufen wir das Teil neu oder gebraucht? Ich glaube, ich habe mich insgesamt ungefähr zwei Monate mit dem Thema beschäftigt. Ich habe in Foren gelesen, auf amazon, habe ebay und diverse andere Kleinanzeigenabieter gewälzt. Und ja, ich war sogar im Fachhandel. Aber nur, um am Ende diverse Zusatzteile zu kaufen.

So, nun aber ans Eingemachte… welchen Anhänger haben wir uns denn nun geleistet? Es ist ein Chariot Cougar 1 geworden! Und: wir sind damit total glücklich! Ich habe nicht wirklich einen Vergleich, aber als ich das Teil das erste Mal vor mich herschob und auch am Fahrrad zog, war schnell klar: ja, das war richtig! Warum haben wir uns für das sauteure Teil entschieden? Eigentlich zum größten Teil wegen der Blattfederung, die je nach Gewicht des Kindes eingestellt werden kann. Wir wohnen ja sehr ländlich und ich fahre schon mal hin und wieder über Schotterstraßen und Waldwege. Da wird es holprig… und da war es uns sehr wichtig, dass das Äffchen sicher und gefedert sitzt. Dann las ich überall nur Lobeshymnen über diesen Anhänger. Als wir dann das erste Mal den Preis sahen, sind wir fast nach hinten umgefallen. Neu kostet das gute Teil glaube ich etwas über 700,00 € *hust* Und das ohne irgendwelche Zusatzteile, wie Deichsel oder Kupplung. Man bekommt nur den Anhänger, mehr nicht.

Also war schnell klar: der geht nur gebraucht. Vor allem vor dem Hintergrund, dass wir nicht wussten, wie das Kindlein das Teil annimmt. Ich hätte mich tiefgrün geärgert, wenn sie darin ausschließlich Schreiattacken gehabt hätte. So… Muddi also ständig auf ebay unterwegs. Da gab es gefühlt auch 27452754725 Chariots. Nur war man fast immer extrem nah am Ursprungspreis, egal wie alt das gute Stück war. Ich verzweifelte schon fast… irgendwann gab es dann einen Chariot Cougar 1 zu einem Sofort-Kauf Preis von 500,00 €. Als Zubehör war jedoch lediglich die Deichsel dabei – Kupplung und Sitzverkleinerer mussten wir kaufen – was noch mal um die 100,00 € gekostet hat *kotz*… dafür ist der Anhänger wenig benutzt hier angekommen. An den Reifen kann man noch die Noppen sehen, was ja immer für einen wenig gefahrenen Anhänger spricht.

Der Anhänger ist soooooo ultraleicht… wendig… ich spüre ihn so gut wie gar nicht am Fahrrad. Es ist herrlich… ich bin wahnsinnig verliebt. Und das Beste: das Kindlein schläft darin ein! Daran war in den letzten Monaten im Kinderwagen nicht mehr ansatzweise zu denken… und nun das! Ich kann endlich wieder Fahrrad fahren – ich freue mich jeden Tag wie ein Honigkuchenpferd darüber. Wenn sie wach ist, liegt sie ganz gern drin, dies aber auch nicht immer. Ich weiß zum Beispiel, dass ich sie direkt nach dem Aufstehen nicht da rein packen muss, da sie zu diesem Zeitpunkt einen extremen Bewegungsdrang hat. Aber wenn ich ihr etwas zum Futtern oder ein Spielzeug in die Hand drücke, dann klappt es eigentlich immer ganz gut! Zum Spielplatz kommen wir zumindest immer! Ich kann diesen Fahrradanhänger einfach nur zu 100% weiter empfehlen – er ist jeden Cent wert!

Autor

3 comments

  1. Ja! Und die Sitzbank! Und die zu öffnenden, getönten Fenster! Und der Sportlenker (beim CX)! Für aktive Familien das Nonplusultra. Freut mich, dass er Euch auch so gut gefällt, Kathi! Herzlich: Anne

Comments are closed.