20 Wochen Baby M. – 20 Wochen zu Viert.

20 Wochen. Nun steht die 2 offiziell davor. Verrückt. Nur noch wenige Wochen und du bist schon 5 Monate alt. Und dann ist es sozusagen nur noch einmal Schlafen bis zum ersten Geburtstag. Du Zaubermädchen. Die letzte Woche war relativ entspannt. Lediglich am Montag hast du dich nach einem ereignisreichem Sonntag ziemlich weg gebrüllt. Das war wieder sehr anstrengend und riss alte Wunden in meinem Herz auf. Es wird ja nicht besser mit der Zeit. Sonst ist aber alles fein. Wir fiebern nun Weihnachten und deinem ersten Fest entgegen. Hach. Dieses Mal mit zwei Kindern. Toll!

Mit Oma im Kinderwagen unterwegs

Skills:

  • letzte Woche ohne Bauchdreher, diese Woche hast du dich immerhin einmal auf den Bauch gedreht
  • ansonsten hast du kein Interesse an körperlicher Betätigung, selbst zur Seite willst du dich selten drehen
  • statt dessen willst du seit einiger Zeit am liebsten nur auf dem Arm umher getragen werden
  • NEXT Level beim Greifen. Du nimmst Dinge in die Hand, hebst und senkst sie und schaust deiner Hand und auch dem was da in ihr ist, ganz genau zu
  • ich bin der Meinung dein erstes lauteres Kichern vernommen zu haben

Das magst du:

  • wenn was los ist – wenn deine Schwester und dein Papa da sind, bist du meistens durch genügend Ablenkung besser drauf und quakst nicht mehr in einer Tour herum
  • strampeln, strampeln, strampeln – voll dein Ding momentan (dabei ziehst du die Knie auch ordentlich an, magst aber sonst nix weiter machen)
  • Musik, wenn jemand für dich tanzt oder Sport vor dir macht. Unverändert.

Greifen, greifen, greifen

Schlafen – aktueller Stand – kurz und knapp

  • ich musste dich letzte Woche mehrfach nachts nach 6 oder 7 Stunden wecken, da mir sonst die Brust geplatzt wäre
  • tagsüber schläfst du entweder in deiner Wiege (maximal 30 Minuten) oder an der Brust ein (hier auch gerne länger wenn du denn fleißig saugen darfst)
  • nachts stille ich nach der ersten langen Runde schon so alle 2-3 Stunden
  • tagsüber bist du nach 1-3 Stunden müde, je nachdem wie der Schlaf davor war
  • manchmal hälst du 3 Schläfchen am Tag, manchmal auch 6 – kein Muster
  • morgens schlägst du oft bis 7.30 Uhr
  • abends gehst du oft 19.30 Uhr ins Bettchen
  • Ausnahmen bestätigen die Regel

Und immer die Finger im Mund. 

Unterwegs

Wir waren wieder mutig und haben Baby M. in unsere Unternehmungen mit eingebunden. Erst waren wir zum Weihnachtsbaum schlagen und anschließend zum Glühweinumtrunk bei Freunden die etwas weiter weg wohnen. Um den Weihnachtsbaum zu schlagen, bin ich mit dem Baby eine ordentliche Strecke im Kinderwagen durch den Wald gelaufen. Baby M. war entspannt und schlief sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg ein. Auch bei unseren Freunden lief alles glatt, da das Baby an dem Tag wieder wunderbare Schlafenszeiten hatte und wir nach 2 1/2 Stunden mit müdem Baby nach Hause fuhren. Auf dem Heimweg schrie sie dann schon etwas.. einen Tag später war sie kaum auszuhalten und wir bekamen augenscheinlich die Quittung für das anstrengende Wochenende.

Autor