Ein Besuch im Sääääächsisch-Land

Letzte Woche besuchten wir die liebe Verwandtschaft um groß Geburtstag zu feiern. Ida lerne Großtanten und -onkel kennen, Cousinen, Freunde, Bekannte und und und. Nach anfänglichen Quengelschwierigkeiten, beschlossen wir direkt nach Kaffee und Kuchen spazieren zu gehen und unser Kind so ganz schnell in den Schlaf zu schaukeln. Es funktionierte bestens und nach 1 1/2 Stunden Schlaf war das Kind wie ausgewechselt. Sie scherzte, lachte und eroberte im Sturm alle Herzen!

Besuch_Verwandte_Collage

Ganz besonders sentimental waren wir alle als die Uroma das Kindlein anlächelte und Ida aus tiefstem Herzen zurückstrahlte. Mama stand daneben und hätte schon wieder heulen können. 😀 Wir legten Ida öfter auf den Bauch – so hatte sie jederzeit die Möglichkeit alles aus sicherer Entfernung betrachten zu können. Gemeckert wurde wie immer wenn sie auf dem Arm war. Aber alle Anwesenden waren sehr verständnisvoll und so konnten wir sie meistens hinlegen, was ihr ja eh viel besser gefällt. Zum Abendessen saß sie in der Wippe und wir hatten freie Hand! 🙂 Auch die Autofahrten klappten relativ problemlos und wir hatten am Abend trotz all der Eindrücke und fremden Personen keinerlei Schreianfälle! Ich drücke sooo sehr die Daumen, dass das auch so bleibt!

Autor