Mein erstes Bad


Mein_erstes_Bad_Collage

Rückblick: Zehn Tage nach der Geburt haben wir das Kindlein das erste Mal gebadet. Zuvor hatten wir von Tante Jofi einen Badeeimer geschenkt bekommen und dachten, damit wäre das Thema in Sachen “Behälter zum Baden vom Kind” erledigt. Als wir das Äffchen dann als kleines Knautschi im Arm hielten war schnell klar, dass wir doch noch eine Babywanne brauchen. Da Papa ganz zufällig bei Ikea war, schlug er gleich zu und kaufte eine Babybadewanne. Und man mag es kaum glauben: das Teil ist farblich neutral gehalten! (da bekommt sich die Mama gar nicht mehr ein) Lättsam heißt das gute Stück und das Kindlein passte als frisch geschlüpftes Murkelchen sehr gut rein.

Selbstverständlich gab es keinerlei künstliche Zusätze ins Wasser. Lediglich etwas Öl und Salz (wir hören hier immer brav auf das, was uns die Hebamme sagt :))

Und was sollen wir sagen? Unser Kind liebt es gebadet zu werden. Ganz oft hört man ja von schreienden Babies, die schon beim kleinsten Kontakt ausflippen und mit ihren Bewegungen einen ganzen See im Badezimmer verursachen. Das Kindlein glitt wie ein scharfes Messer ins Wasser und genoss es ab der ersten Sekunde. Sie entspannte sich total. Das ist auch heute noch so, auch wenn die Wanne so langsam etwas klein wird und wir uns nach Alternativen umsehen müssen :D. Wenn hier jemand einen ultimativen Tipp hat, gerne her damit. In die Wanne will ich sie eigentlich noch nicht mitnehmen, da erstens keine Zusätze ins Wasser dürfen, Mami zweitens lieber heißer badet als es fürs Kindchen gut wäre und das Kind es drittens ja momentan regelrecht hasst getragen zu werden und wir sie ja schlecht schwimmen lassen können. Der Eimer scheint mir für ihre Größe auch nicht groß genug und wie um Himmels Willen soll man ein Baby da drin sauber waschen? Da passt Papas Hand sicherlich nicht mehr mit rein :).

Und so werden wir es mit der Babybadewanne wohl so lange ausreizen bis unser Kind es wieder schöner auf dem Arm findet und dann vielleicht doch mal mit in die große Badewanne kommt.

Autor

2 comments

  1. Mein Kleiner liebt es auch zu baden ;o)
    Er durfte zwischendurch schon mit in die große Badewanne. Mama hat schon mal ne Runde vorgebadet (weil auch gerne heiß) und der Papa hat den kleinen Mann zum baden rüber gebracht und auch wieder abgeholt! Was ein Service ;o)

    P.s.: Unsere beiden sind fast gleich alt und in vielen Dingen haben wir Mamas die gleichen Ansichten ^^

Comments are closed.