Mützenwahnsinn

MützeEs ist mal wieder Fashion Time… immerhin war ich geschlagene zwei Wochen nicht mehr im Shoppingcenter. Und was bedeutet das? Genau… Mutti kauft online *hust*. Und ich möchte heute mal kurz ein Thema anschneiden, was mir eigentlich bei jedem Einkauf zum Verhängnis wird: Accessoires.. besser bekannt als: Mützen.

Ich weiß es noch wie heute.. ich hatte kein Kind.. und meine Freundin schon zwei. Und ich habe regelmäßig auf ihrer Webseite Familienfotos verfolgt. Und ihre Kinder hatten irgendwie jede Woche ne’ neue Mütze auf den Köpfen. Und ich habe mich gefragt, wer denn bitte so viel Kohle für neue Mützen hat und wozu das Ganze überhaupt gut sein soll? Was bringt das.. also so ein Schrank voll Mützen?

Und dann… wie so oft mein Leitspruch – kam das Kindlein. Und ich sage mal soviel: mein Mann und ich haben neulich neue Kleiderhaken extra für Mützen im Eingang angebohrt. Gehe ich shoppen und finde nix? Ich kaufe eine Mütze. *grummel* Ich will fotografieren und es sieht immer alles gleich aus? Neue Mütze! Diese Teile stapeln sich hier! Sie sind überall! Im Auto, im Kinderwagen, in Taschen, in Rucksäcken… sogar im Koffer habe ich letztens eine lang verschollene gefunden. Im ganzen Haus verteilen sich diese Dinger. Und ich kann auch niemanden mehr verstehen, der nur eine einzige Wintermütze hat. Wir sind ja nicht so… ähm… besonders ordnungsliebend? Hat schon alles seinen Platz, ist aber auch oft chaotisch, da das Kind sämtliche Gegenstände in Einzelteile zerlegt. Und da verschwindet so ein gutes Stück schon mal… Schwuppduwupp, weg.

Da ist es doch sehr praktisch, wenn man Alternativen hat, nicht wahr? Das ist zumindest so etwas wie der klägliche Versuch, meinen Mützenkonsum zu rechtfertigen. Und es sind wirklich nur Mützen. Sie hat zwei Loops für den Hals, zwei paar Handschuhe aber bestimmt… 10? Mützen. Vermutlich lüge ich hier gerade, aber ich müsste zählen gehen. Das spricht ja auch schon wieder für sich. *muhaha* Und so sammeln wir hier fleißig weiter. Mein lieber Herr Gemahl hat mich neulich das erste Mal vom Kauf einer Mütze abgehalten… dabei war die sogar reduziert. Und ich habe trotzdem nachgegeben. Gut, wenn man nicht will, dass das Kind mit 5 anderen in der Kita die selbe Kopfbedeckung hat, muss man sowieso wo anders shoppen als der Rest. Und an dieser Stelle mag ich Euch wieder einen meiner liebsten Shops vorstellen *hach*.

Das Kindlein beginnt ja allmählich mit der 92. Also eigentlich beginnt nur meine Vorstellungskraft mit dieser Größe, das Kind holt sie bestimmt bald ein *hehe*… Ich persönlich bin ja ein P&C Gänger der ersten Stunde. Und leider haben die ja keine Babyabteilung. Aber jetzt! Ha! Ab 92 geht es los. Und da unser Kindlein irgendwie schon einen riesen Schädel hat, trägt sie bereits eine ganz tolle Mütze von dort, die Mutter Sparfuchs natürlich schon im Sale geschossen hat. Das graue Lieblingsteil seht ihr auf dem Bild. Einem seltenen Moment. Im Kinderwagen wohl gemerkt. An dieser Stelle sei erwähnt, dass ich sie erst gestern geschlagene zwei Kilometer vom Spielplatz nach hause geschleppt habe. Auf dem Arm. Den Kinderwagen vor mich hin schiebend.

Auf jeden Fall…das graue Knäuel passt ihr vermutlich noch die kommenden 10 Jahre, so dehnbar ist die Wolle… mir soll es recht sein.. wobei… eigentlich ja nicht. Ich will ja jedes Jahr neue schöne Mützen shoppen *waaaaah*… schrecklich, oder? Geht das hier noch jemanden so? Gibt es gegebenenfalls eine Anlaufstelle für anonyme Mützensüchtige? Oder bin ich ganz allein mit dem.. Problem? Ist es überhaupt ein Problem? Vielleicht bin ich ja auch.. ähm… normal? Würde mich über Erfahrungen sehr freuen.

Autor

4 comments

  1. Willkommen im Club! 😀
    Und falls es den noch nicht gibt, dann gründen wir ihn eben…

    Mein Zwerg hat auch gefühlte 20 Mützen, weil man doch immer passend zum Outfit eine braucht ^^ Und wenn man dann noch selber näht, macht das die ganze Sache auch nicht besser… Also haben wir jetzt hier einen Mix aus gekauft, selbst genäht von mir und selbst gestrickt von der Oma. Natürlich immer mit dem passenden Loop dazu ;o)

  2. Die Freundin mit den zwei Kindern kenne ich doch, oder 😉 ? Und ich kann dir versprechen, dass der Mützenwahn so schnell nicht aufhören wird – vor allem, wenn man ein Mädel zuhause hat :). GLG

Comments are closed.