21 Wochen Baby M. – 21 Wochen zu viert

(Werbung da Verlinkung und Produktnennung, selbst bezahlt)

Ach Baby M. Das war nicht Deine, nicht unsere beste Woche. Du hast uns – und ja, das darf ich mal so sagen – Weihnachten versaut. Das klingt hart, und so war es auch. Am 24.12. hast du so lang geschrien, bis praktisch alle Gäste geflohen sind. Es war zu laut um zu essen und auch zu laut um sich zu unterhalten. Dabei hatte der Tag mit dem Besuch vom Weihnachtsmann vor allem für das Kindlein so wunderschön begonnen. Nun ja. Dann kam der erste Weihnachtsfeiertag.. auf dem Weg zu Oma und Opa hast du dich derart ins Jenseits gebrüllt, dass ich heulend den Papa und die Große aus dem Auto bugsierte und dann allein zurück nach Hause fuhr. Da saß ich nun, allein am 25.12 .. für Stunden. Das war wirklich eines der traurigsten Weihnachten überhaupt. Ich bin daher – trotz aller Liebe – momentan nicht sooo gut aufs Baby zu sprechen. Aber nun ab mit den 21 Wochen.

Finde das Baby!

Skills:

  • erneut eine Woche ohne Bauchdreher, ABER: endlich streckst du deine Beinchen so richtig in die Luft und kullerst zur einen oder zur anderen Seite
  • Größe 74 ist hier nun komplett eingezogen (du trägst jetzt 68 und 74 parallel)
  • auch bei den Schnullern ist die nächste Größe am Start
  • die erste Nacht in der du sagenhafte 8!!!!! Stunden am Stück geschlafen hast liegt hinter uns
  • du hast mich das erste Mal seit Ewigkeiten wieder so richtig von oben bis unten voll gekotzt
  • Stimmungsschwankungen und du.. ihr seid total dicke.. von einem Moment zum anderen bist du zum davon laufen. Woran auch immer das liegt.

Das magst Du:

  • klassische Musik wirkt bei dir Wunder
  • immer noch: alles was leuchtet und sich dreht ist toll
  • endlich: wenn ich dich umziehe und auf deinem Bauch umher blubbere, so findest du das ziemlich gut und grinst dir einen ab – bisher wirkte das auf dich eher verstörend

Mit der Tante an Weihnachten. 

Was hat dir der Weihnachtsmann gebracht?

Der Weihnachtsmann war natürlich bei Weitem nicht so fleißig wie bei deiner Schwester.. grundsätzlich hätte Baby M. auch nichts gebraucht. Aber das Kindlein sprach ja bereits Wochen zuvor von den Geschenken für sich UND für die kleine Schwester. Also blieb mir nix anderes übrig, als auch dem Baby ein paar Kleinigkeiten zu besorgen. Und so bekam sie auch drei kleine Päckchen, die die große Schwester für sie öffnen durfte.

Fehn Spieltier Teddy

Das gute Stück gab es irgendwann irgendwo recht günstig und Mama hat zugeschlagen. Das Baby findet es bisher ziemlich gut, steht aber sowieso sehr auf Kuscheltierzeugs wie Bären, Hasen und all dem Schnickschnack. Durch den Greifarm (kann man das so sagen?) am Kopf kann ich es überall hinhängen. Momentan baumelt es an unserem Spieltrapez und wird fleißig eingespeichelt.

Selecta Klingelu Minitrapez

Ich weiß noch.. das Teil wollte ich schon damals fürs Kindlein haben. Und habe es mir nun für Baby M. geleistet.. bin aber eher enttäuscht. Sowohl von der Größe als auch von den Funktionen. Lediglich ein kleines Glöckchen bimmelt, der Spiegel ist viel zu klein und praktisch unbrauchbar und auf der Rückseite splittert schon das Holz ein wenig. Die Holzteile, die da so schön runter hängen haben auch null Funktion (obwohl es auf der Verpackung ganz anders aussieht). Eher unbrauchbar.

fashy Stapelbecher

Jaaaa, auch Stapelbecher haben wir bereits. Aber die liegen in der Garage in der großen Gartenkiste, sind voll mit Dreck und Modder und verutlich nicht mal mehr komplett vollzählig. Also dachte ich mir: kaufste‘ neue, bekommt Baby M. zu Weihnachten. Ich muss sagen: ja, sie sind eher klein. Und auch das Stapeln wird mit den Dingern nicht sooo einfach, da sie nicht perfekt aufeinander rasten. Sonst aber für den Preis echt unschlagbar. Noch bist du dafür zu klein.. mal sehen ob du weiterhin so gemütlich bleibst was Entwicklungsschritte bei der Bewegung anbelangt.

Das Weihnachtsoutfit der großen Schwester auftragen. 

Autor