65 Wochen – 1 Jahr, 13 Wochen – Rückblick

Ein langes Wochenende liegt hinter uns… und es ist viel zu schnell vergangen. Wie im Flug… und schwups waren wir in Bayern und auch schon wieder zu hause. Wir haben wirklich tolle Dinge erlebt und großartige Ausflüge gemacht, von denen ich Euch aber gesondert erzählen mag. Das Kindlein ist eigentlich ganz gut drauf, fremdelt aber ganz extrem und ist gerade durch und durch Papakind.

Woche_65_Collage

[GEÜBT & GELERNT]

  • sie hat das erste Mal versucht zu balancieren – zunächst nur auf einer Bordsteinkante und später auch auf einem Holzbalken
  • das Tier “Katze” hat sie mittlerweile sehr gut verinnerlicht: egal wo wir eine sehen (und wie sie aussehen), sie zeigt immer drauf und sagt “tatze” (oder so was in der Art!)
  • sie rutscht endlich selbstständig Rutschen hinunter (versteht aber nicht, dass sie “hintenrum” gehen muss, um erneut zu rutschen. Sie versucht immer wieder die Rampe hinauf zu klettern)
  • das erste Mal Kinderkarussell… meine Güte, ich habe fast eine Träne verdrückt. 🙂
  • sie kann allein schaukeln
  • sie wirft Dinge nun richtig weit – Bälle fliegen da schon mal ein paar Meter durch die Gegend

[GEFREMDELT] ach Mensch… es wird einfach nicht besser. Das Kindlein will momentan wirklich fast ausschließlich bei Mama und Papa sein – wobei der Papa noch beliebter ist als die Muddi. Und nur die eeeengsten Menschen um sie dürfen sie überhaupt berühren… es ist echt schwer.

[GEFUTTERT] wir haben hier neue Sachen probiert und auch etwas besser gegessen, als die Wochen zuvor:

  • Frikassee mit Reis wurde sehr gut angenommen
  • im Kindergarten hat sie Graupensuppe gefuttert wie eine Eins!
  • das Kindlein hat zum ersten Mal eine Feige versucht – und direkt ausgespuckt
  • dafür haben Clementinen sehr gut funktioniert
  • ansonsten steht Muttermilch hoch im Kurs und wird vor allem nachts unentwegt konsumiert

[GELIEBT] wird hier der Flummi! Sie findet ihn für ihre Verhältnisse ziemlich gut, lässt ihn überall fallen und läuft eifrig hinterher. Ansonsten stehen Bücher immer noch seeeehr hoch im Kurs! Es gibt auch zwei, drei Lieblingsbücher, die ich gerne bei Gelegenheit mal zeigen kann.

[KIGA-UPDATE] wir waren letzte Woche nur drei Tage im Kindergarten und ich war nach wie vor die ganze Zeit dabei. Sie lässt sich nach wie vor nicht von den Erzieherinnen helfen, geschweige denn anfassen. Dafür hat sie die letzten zwei Tage wirklich das erste Mal von sich aus ganz viel mit anderen Kindern interagiert. Ist zu allen hingelaufen und hat ganz sanft “ei” gemacht. Ich fand das sooo niedlich… mir ging wirklich das Herz auf! Endlich ist sie, was das angeht, nicht mehr so furchtbar ängstlich!

[GEREIST] sind wir nach Bayern – und haben ein paar Tage ausgespannt. Wir haben viel mit dem Kindlein unternommen, waren Wildtiere schauen und auf einigen Spielplätzen. Leider klappt das “ich nutze die Autofahrt für den Mittagsschlaf” so gar nicht mehr. Da muss wohl eine neue Strategie her :/

Autor