BLW – Baby Led Weaning – Post#9 – Verschlucken?!

Ich wurde nun schon sehr oft nach dem Thema “Verschlucken” gefragt… und dachte… verfasse ich doch direkt einen Post dazu. Mal vorweg: wir machen Baby Led Weaning jetzt seit ungefähr drei Monaten und seit etwa sechs Wochen sehr intensiv und natürlich auch regelmäßig. Ich kann mich an genau zwei Mal erinnern, in denen sich unser Äffchen innerhalb dieser drei Monate wirklich doll verschluckt hat. Das eine Mal war es ein Stück Honigmelone und an das andere Essen kann ich mich ehrlich gesagt nicht mal mehr erinnern.  Ansonsten hustete sie hin und wieder ein bisschen und würgte etwas. Aber auch das kann ich eigentlich an einer Hand abzählen.

BLW_9_Collage

Hinzu kommt: die beiden Male, in denen sie sich arg verschluckte, waren jeweils zu Beginn unseres Baby Led Weaning Experiments. Mit zunehmendem Alter und auch mit der besseren Handmotorik ließ das Würgen/Spucken/Verschlucken ganz schnell nach. Mittlerweile ist ja sowieso nichts mehr vor ihr sicher.. alles Essbare wird sich detailliert angesehen und dann in den Mund gestopft. Wobei sie dabei eben doch eine gewisse Vorsicht walten lässt. Es kommt daher schlichtweg zu keinerlei Unfällen in Sachen Verschlucken. Es ist auch nicht so, dass sie sich beispielsweise ein komplettes Broccoliröschen in den Mund steckt. Es wird immer mit der Kauleiste etwas abgebröselt und der Rest ist dann eben noch in der Hand. Das Kind musste hier nichts lernen oder so… das funktionierte von Anfang an einwandfrei!

Sie weiss, dass sie nicht einfach alles in den Mund stecken kann… sie ist sehr bedacht und so landet immer Stückchen für Stückchen im Mund – was jedoch noch lange nicht heisst, dass es dann auch im Magen endet. Oft wird abgebissen, ordentlich zermalmt… nur um anschließend mit ganz viel Sabber wieder mit der Zunge aus dem Mund befördert zu werden. Dafür – meine lieben Mamis – gibt es ja diese tollen Lätzchen mit Auffangschale! Ein Hoch auf diese Erfindung!

Autor