BLW – Baby Led Weaning – der erste Versuch!

(Werbung da Verlinkung, selbst gekauft) Ich hatte es ja schon angekündigt – wir wollen wenn möglich ganz auf Brei verzichten. Baby Led Weaning – kurz BLW – ist angesagt. Und kurz bevor unser Äffchen sechs Monate als geworden ist, haben wir es dann gewagt und ihr das erste Gemüse in die kleinen Händchen gedrückt. Broccoli (ja, das schreibt man wohl eher mit c als mit k, hab’ nachgesehen) sollte das Erste sein, was sie essen darf. Hier schon mal ein paar Impressionen:

BLW_Versuch_Collage

Ganz begierig nahm sie die kleinen Broccoliröschen in die Hand und führte sie auch direkt zum Mund. Anschließend wurde der Mund inklusive Gesicht soooo sehr verzogen, dass wir einfach nur lachen mussten. Das war so niedlich und zum Anbeißen. Sie wurde aber nicht müde und steckte es sich immer und immer wieder in den Mund. Bis alles zerbröselte und überall landete, nur nicht in der Futterluke. 😀 Etwas muss aber doch im Magen gelandet sein… am nächsten Tag sah der Inhalt der Windel nicht nur nach Milchstuhl aus. Anschließend war Grundreinigung angesagt, da das Kind, die Wippe, der Tisch, der Teppich und sämtliche Kleidungsstücke über und über mit Grün überzogen waren. Eine riesige Sauerei aber auch ein ganz großer Spaß, den vor allem unsere kleine Puppe sehr genoss. Die nächsten Tage gab es dann anderes Futter, darüber berichte ich dann gesondert.

Das Grundlagenbuch könnt ihr euch gerne hier besorgen!

Zur zusätzlichen Einstimmung und Motivation kann ich Euch noch diesen Artikel ans Herz legen, den ich heute auf Facebook erspäht habe:

Spoon-fed babies more likely to be overweight

Ich hatte schon zuvor gelesen, dass die Gabe von Brei “unnatürliches Essverhalten” fördern soll – und hier haben wir nun einen interessanten Artikel, der das Thema etwas genauer angeht. Denn: unnatürliches Essverhalten kann auch zu Übergewicht führen. Viel Spaß beim Lesen! :-*

Autor