17 Wochen Babyglück

Oooookay… jetzt geht’s ab! Unser Kind möchte tatsächlich anfangen zu krabbeln und sich vorwärts bewegen! Und das, obwohl sie noch nicht einmal vier Monate alt ist. Da muss ich mich doch fragen: ist das normal? Ist das so richtig? Soll das so? Sie zieht sich mit den Händen fast schon nach vorn und die Beine sind schon längst so angewinkelt wie es sein soll. Ich habe Beweise! Sie sind alle auf der Kamera :D. Das Kindlein will aber natürlich viel mehr als es kann und so wird auf dem Bauch gerne mal gemeckert, wenn es nicht vorwärts geht. Diese Woche ist noch ein Problem ganz akut aufgetreten: wir haben hier ein Daumenlutschkind! Leider leider leider… wir wollten ja keinen Schnuller geben und konnten das bisher sehr gut durchziehen, da das Kindlein diesen eh verschmähte. Nun steckt sie sich aber andauernd den Daumen in den Mund und ich bin ja ehrlich.. ich hätte lieber ein Schnullerkind als eine am Daumen lutschende Lieselotte. Nun haben wir die gefühlt 1000 Schnuller wieder rausgeholt, abgekocht und versuchen nun erneut unser Glück. Bisher sieht es aber eher schlecht aus!

Ida_siebzehn_Wochen_Collage

17 Wochen Baby sein:

Lieblingsbeschäftigung: auf den Bauch drehen – die GANZE Zeit
Das mag ich gar nicht: wach im Kinderwagen liegen – der Hass
Darauf bin ich stolz: meine ersten Krabbelversuche (wenn man das schon so nennen kann :D)
Sonstige Skills:

  • ich drehe mich nun ständig auf den Bauch – richtig bewusst und mit viel Schwung
  • manchmal kann ich minutenlang mit meinem Fischi am Laufgitter brabbeln
  • überhaupt werden meine Töne, die ich so von mir gebe immer unterschiedlicher
  • ich bin ein Daumenlutscherkind – Himmel lass mich endlich einen Schnuller nehmen
  • ich liebe es im Tragetuch zu sein
  • ich bin fast die ganze Zeit richtig gut drauf
  • ich habe mit Oma geskyped und dabei wie ein Auto auf den Bildschirm geschaut

17 Wochen Eltern sein:

Neue Erkenntnisse:

  • das Kind kann auch mit in die große Badewanne – tschüss Babywanne!
  • wir müssen das Kind jetzt ständig im Auge behalten weil es sich permanent dreht 🙁
  • jedes Spielzeug, dass man selbst benennt, endet auf einem i : Fischi, Fanti, Spiegi…
  • Off topic: die Blätter sind viel zu früh von den Bäumen gefallen!
  • unser Kind hat einen Charakter – so langsam entdecken wir die ersten Züge 😀
  • wenn sich das Kind die Augen reibt, heisst das tatsächlich, dass es müde ist
  • die guten Nächte sind – zumindest zeitweise – zurück! 5-6h am Stück ist nun fast wieder Standard!

Schreckmoment: Kind bekommt beim Baden Wasser in die Augen und plärrt instant los
Dafür fehlt die Zeit: diese Woche haben wir endlich mal fast alles geschafft, was wir uns vorgenommen haben
Der glücklichste Moment: Kindleins dreckige Lache wenn sie auf dem Bauch liegt
Streit über: Papa sieht die Kotze auf Mamas Arm nicht – Insider 😉
Darauf freuen wir uns: die U4 nächste Woche – endlich wird das Kindlein vermessen und wir können wieder auf die ständigen Fragen “wie groß und schwer ist sie denn?” antworten!
Das macht Mama glücklich: drei mal Autofahren ohne Geschrei!
Das macht Papa glücklich: wenn Mama und das Kindlein mich von Arbeit abholen

Autor