Unsere Feiertage in Bildern

Weihnachten ist rum! Ich weiß nun nicht, ob ich lachen oder weinen soll… auf der einen Seite bin ich froh, nicht mehr im Auto zu sitzen und ständig essen zu müssen (Willkommen ihr neuen Kilos).. auf der anderen Seite bin ich schon etwas wehmütig, dass alles schon wieder zick zack aus die Maus vorbei ist. Man könnte sich an diese Zeit schon gewöhnen. Nichts tun, viele Menschen, die an meiner Stelle das Kindlein bespaßen, Lichter, Schnee!!!, Essen essen und um es nicht einmal zu wenig zu sagen, essen. Das Schönste: als Familie zusammen zu sein. Und sei es nur ein gaaanz schrecklich langweiliger Tag zu Hause, an dem wir gar nicht aus unserer Kuschelfamilienhöhle ausbrechen wollen.

Weihnachten war für das Kindlein natürlich auch wegen der Geschenke ganz besonders. Ich fasse mal eben zusammen, was da so unter dem Weihnachtsbaum lag – könnt ihr euch direkt ansehen 🙂 ich kann alles uneingeschränkt empfehlen! (von uns Eltern, Tanten, Groß- und Urgroßeltern und Freunden):

  • eine Ikea Kinderküche, die für ihre Begriffe extrem extrem extrem bespielt wird
  • eine neue Puppe, die sie sehr liebt, die aber noch nicht gegen die alte, dreckige ankommt 😀
  • ein Lego Duplo Eisenbahnset – Knöpfchen an, Knöpfchen aus… never ending…
  • einen Hörnerschlitten! Das schöne Teil wurde auch bereits ausgiebig getestet und das Kindlein liebt ihn
  • einen Wheely Bug – wir mussten ihn uns einfach fürs Kindlein wünschen und sie düst damit jeden Tag
  • ein Chicco Piano – sie liebt Musik, kam sehr gut an
  • eine kleine Spieluhr – die am Abend der Bescherung sogar mehr geliebt wurde als die großen Geschenke
  • eine ganz tolle, selbst genähte Halssocke

Nun steht unser Wohn-/Ess-/Kamin-/Küchenbereich noch voller als jemals zuvor. Überall Spielzug 😀 Ich kann die Kinderküche nicht mal an die Wand stellen, da sie auch von der anderen Seite alles bespielen und bekochen möchte. Ich als Rabenmutter habe natürlich neben den Accessoires wie Töpfe, Pfannen und Backutensilien nicht bedacht, dass sie ja auch so was wie „Lebensmittel“ zum Kochen braucht. In der Not habe ich einfach echte, ungekochte Nudeln in den Topf geworfen, die seitdem hin und her gekocht werden. Nun durchforste ich amazon nach dem schönsten Holzobst und -gemüse, lande aber doch sehr oft wieder bei Stoffzeug von Haba, welches man in die Kochtöpfe und den Wok werfen kann. Hm… mal schauen.

Rückblickend waren die Feiertage total entspannt.. auch wenn die Autofahrt mit 390km wie immer eine kleine Herausforderung war. Unser Plan, den Mittagsschlaf in den Reboarder zu verlagern, endetet nach 15 Minuten mit einem Hustenanfall und einem absolut wachen und verquengelten Kleinkind, das sich nur schwer ablenken ließ. Die Luft ist durch die Klimaanlage so trocken, dass man kaum atmen kann. Und so sind wir auf dem Rückweg ganz bewusst erst nach dem Mittagsschlaf los und haben das Kind also zwei Stunden und 55 Minuten an den Kindersitz gekettet. Mit iPad und iPhone alles erträglich. Zwischendurch Bücher, viele Knabbereien, die zwar den Sitz einsauen, dafür aber die Nerven schonen.

Papa hat den Rest der Woche noch frei und so werden wir uns als Familie noch ein paar schöne restliche Tage machen, viel kochen (jaaaa, noch mehr Kilos -.-) und einfach spielen und beisammen sein. Wir haben hier gerade Massen von Schnee und düsen jeden Tag mit dem neuen Schlitten durch die Gegend.

Wir hoffen, dass ihr auch so tolle Tage im Kreise der Familie hattet, viel gefuttert, gespielt und gelacht habt. Bis ganz bald! :*

Feiertage_Kueche_CollageKochen, kochen, kochen…
Plätzchen backen
Nudeln hin und her

Feiertage_Schnee_CollageSchnee + Sonne = unschlagbar
erste Runde auf dem eigenen Schlitten
Winterwonderland

Feiertage_Plätzchen_Collagedas erste Mal Plätzchen backen
Butterplätzchen & Vanille Kipferl

Feiertage_Baum_Collage

Baum schmücken
Bescherung 

 

Autor

One comment

  1. Wunderschöne Bilder und schöne Feiertage 🙂 Eine Haba Puppe hat unsere auch bekommen, die ist unheimlich niedlich.
    Ein frohes neues Jahr wünsche ich!

    Liebe Grüße,
    Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.