Wo sollte ich mein Kind nicht krabbeln lassen?

Diese Frage kann ich aus Erfahrung sehr gerne beantworten: bei IKEA auf dem Fußboden. Wenn euch die entsprechenden Kleidungsstücke lieb und teuer sind – dann lasst euer Kind da besser nicht auf dem Boden herumwuseln. Unser Kindlein hatte schon so ziemlich alles auf den Klamotten – Kürbis, Erdbeeren, Blaubeeren, Brot, Tomaten und und und. Ich habe ALLES durch exzessives Einweichen wieder sauber und frisch bekommen. Aber an der roten Leggings beiße ich mir echt die Zähne aus. Egal wie ich sie behandle, diese Flecken bleiben drin. *grummel*

Nun frage ich mich natürlich, was da so auf dem Boden war… ist Straßenschuhendreck wirklich so krass? Was wird da genau verteilt? Was hängt da dran, an den Schuhen, den Paketen und an den Einkaufswägen der Menschen? Das Gemisch scheint ungeheuerlich zu sein. Nach der ersten “ich weiche alles bis ums verrecken ein” -Runde sind die Flecken nur miniminiminimal raus gegangen. Raus ist eigentlich das falsche Wort. Es sieht nun nicht mehr ganz so furchtbar aus…

Nicht_bei_Ikea_Krabbeln_lassen

Das Kindlein hatte jedenfalls seinen Spaß und krabbelte zwischen den Regalen und Gartenmöbeln hin und her. Die Lederpuschen hatte die schlechte Mama natürlich auch vergessen, so dass das Kindlein notgedrungen auf den Socken durch die Gegend krabbelte. Dieses “ich trage zwei verschieden farbige Socken” hat sie übrigens von mir :D.

Autor

2 comments

Comments are closed.