24 Wochen Babyglück

Das war wieder eine sehr nervenaufreibende Woche, die sich vor allem durch dauerhafte nächtliche Unterbrechungen und hochgewürgter Milch auszeichnete. Das Kindlein kotzt seit dieser Woche mindestens drei Mal täglich, woran auch immer das liegen mag. Außerdem hatten wir fast durchgehend miserable Nächte, die mich als Mama sehr schlauchten. Daher bin ich umso glücklicher, dass nun endlich ein paar Wochen anstehen, in denen der Papa mehr Zeit für uns hat.

Ida_vierundzwanzig_Wochen_Collage

24 Wochen Baby sein:

Lieblingsbeschäftigung(en):

  • kotzen
  • quietschen/tönen – und das in solch hohen Tönen, dass es einem das Trommelfell wegsprengt

Das mag ich gar nicht: mich selbst beschäftigen
Darauf bin ich stolz: das ich meine Arme jetzt schon so richtig auf dem Bauch liegend abstützen kann, es geht immer höher
Sonstige Skills:

  • ich drehe mich neuerdings wieder im Uhrzeigersinn (in Bauchlage)
  • der Po geht auf dem Bauch auch immer hööööhöööher
  • Alleine Einschlafen – was ist das? Entweder schuckelt mich Papa ein oder ich schlafe an Mamas Möppis seelig davon…
  • Fremden gegenüber bin ich weiterhin sehr skeptisch

24 Wochen Eltern sein:

Neue Erkenntnisse:

  • ohne Kind in der Rückbildung ist man irgendwie immer die einzige, die wirklich Sport macht – der Rest muss die meckernden Kiddies bespaßen
  • bald steht die nächste große Reise an und es graut uns soooo sehr davor 🙁 Ruhe bewahren!
  • Kind müde = Tag im Eimer (und zwar so richtig)

Schreckmoment: eine leere!!!, große Windel konnte trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht verhindern, dass das Kind überläuft
Nächte:
zum davon laufen
Dafür fehlt die Zeit: sich ernsthafte Gedanken über das kommende Jahr machen – gute Vorsätze und so 😉
Der glücklichste Moment: habe viel darüber nachgedacht, wie es ohne Kind wäre… und ich muss sagen, dass ich keinen Tag mehr ohne das Kindlein sein möchte. Diese Erkenntnis war sehr sehr schön.
Streit über: wo soll der Weihnachtsbaum stehen – wobei das eher eine liebevolle Diskussion war – weniger ein Streit
Darauf freuen wir uns: Weihnachten
Das macht Mama glücklich: Idas Weihnachtsgeschenk von der Tante ist angekommen und es ist soooo toll! Eintrag folgt!
Das macht Papa glücklich: Urlaaauuuuub!

Autor