79 Wochen – 1 Jahr, 27 Wochen – Rückblick

Oh man… das Wetter. Ich kenne gerade kein anderes Thema mehr. Wind, Regen, Schneegraupel, graue Wolken – es ist wirklich zum heulen. Zwischendurch lugte mal für drei Sekunden die Sonne hindurch und ehe man sie genießen konnte, war sie auch schon wieder weg. Trotzdem haben wir die Woche ganz gut rum bekommen, waren im Schwimmbad und bei der Uroma. Ich kann den Frühling kaum erwarten.

Woche_79_Collage

[18 MONATE] das Kindlein ist seit letzter Woche ganz offiziell 1 1/2 Jahre alt *hach*

[GEPLANTSCHT] wir waren im Schwimmbad! Bei dem Wetter bleibt einem ja kaum was anderes übrig… und weil wir abseits von der großen Stadt wohnen war es super leer. Zwei oder drei andere Familien waren noch da und wir hatten alle Becken wenigstens einmal für uns. Das Kindlein war total begeistert vom Wasser und wollte am liebsten ganz allein los schwimmen :D.

[GEÜBT & GELERNT]

  • sie singt „la le“ vom „la le lu Lied“ mit *hach*
  • sie reibt sich den Bauch und sagt „hmmm“ wenn ich ihr Essen zum Tisch trage
  • sie versteht immer mehr Wörter – wir haben hier ein Buch mit ziiiiig Sachen. Und eigentlich zeigt sie bei jeder Frage auf den richtigen Gegenstand.

[KLEINER KRABBELKÄFER] da steht Mama nichts ahnend in der Küche und lugt nach dem Kindlein… da ist es ganz von allein das aller erste Mal den großen Stuhl hinauf geklettert. Mama grinst und Kindlein haut mit den Fingern auf der Tastatur des Laptops umher.

[„DU BIST WOHL ALS KIND…“] oh man… sie kann auf diese blöde Frage „Du bist wohl als Kind vom Wickeltisch gefallen?“ seit dieser Woche antworten: „ja, bin ich!“ auch wenn sie natürlich noch nicht antworten kann, so ist es tatsächlich passiert. Tatort: Kita, nach dem Mittagessen. Mama holt das Kindlein ab, bückt sich kurz und ganz plötzlich landet das Kindlein auf dem Hinterkopf neben mir. Ich habe mich zu Tode erschrocken und anschließend das weinende Bündel in meinem Arm getröstet. Ich konnte ihren Sturz halbwegs rekonstrurieren und weiß, dass es nicht sooo doll war. Sie versuchte, wie vom Bett rückwärts hinunter zu krabbeln und hing somit quasi schon auf halber Höhe. Trotzdem habe ich mich gefühlt wie die schlechteste Rabenmutter ever ever ever… :/

[TÖPFCHEN ZWISCHENSTAND] 

  • wenn ich frage „willst du aufs Töpfchen?“ nickt sie oder sagt „nein“
  • hole ich das Töpfchen auf ihren Wunsch, zuppelt sie schon wie wild an der Hose und der Windel herum, versteht also, dass sie diese gleich ausziehen darf
  • sie setzt sich selbstständig hin
  • anschließend schauen wir Buch, spielen Duplo oder machen anderen Quatsch
  • ins Töpfchen geht derweil nix…
  • dann steht sie auf, geht einen Meter…
  • …und macht Pipi 😀
Autor

4 comments

  1. Wow toll, wenn ihr mit 1,5 Jahren schon Topftraining macht! Was habt ihr denn da für ein tolles Buch mit ziiig Sachen… ? 😉 Ich freu mich immer über eine Buchempfehlung 🙂

    1. Hallöchen,bin durch zufall auf deine seite gestoßen und möchte dich loben.hat suchtpotenzial.hab selber ein 3 jähriges kind und ein 4monate altes baby und erkenne mich in vielen dingen wieder,die du schreibst.auch die liebevollen fotos sind herzallerliebst..mach bitte weiter so.freu mich drauf

Comments are closed.